Allgemeine Geschäftsbedinungen (AGB)

Allgemeines
Der Passagier erklärt ausdrücklich, körperlich und seelisch gesund zu sein, keine Herz- oder Kreislauferkrankungen, Gleichgewichtsstörungen, Nervenerkrankungen oder sonstige, auch chronische Erkrankungen, zu haben und sich den Belastungen des Fluges gewachsen zu fühlen. Bei Unklarheit über seine fliegerische Tauglichkeit besteht die Verpflichtung des Passagiers, sich diese Tauglichkeit ärztlich bestätigen zu lassen. Er verpflichtet sich, den Flug abzusagen, wenn keine theoretische Einweisung erfolgt oder er diese gesamt oder in Teilen nicht verstanden hat. Er verpflichtet sich, den Flug abzusagen, wenn er unter Alkohol-, Drogen oder Medikamenteneinfluss steht sowie sich geistig und/oder körperlich nicht in der Lage dazu fühlt.

Ausrüstung
Die erforderliche Flugausrüstung (Schirm, Gurtzeug, Rettungsgerät, Helm) wird dem Passagier für die Dauer des Tandemfluges vom Flycenter Allgäu gestellt. Die Bedingungen des Flycenter Allgäu erkenne ich durch Absenden meiner Anmeldung, Begleichen des Rechnungsbetrages, mündliches Erteilen eines Beförderungsauftrages und/oder meine Unterschrift/Einlösung meines Gutscheins an. Die Kosten für Bergbahnfahrten und ähnliches sind nicht in der Fluggebühr enthalten.

Der Passagier verpflichtet sich, entsprechende Kleidung (wetter- und windfest, geeignet für Verschmutzung), wenn möglich feste Schuhe (über Knöchel hoch), zu tragen. Der Tandempilot verpflichtet sich, Helm und Flugausrüstung zur Verfügung zu stellen. Bei minderjährigen Passagieren werden die Unterschriften beider Elternteile/des oder der gesetzlichen Vertreter/s benötigt.

Terminvereinbarung/ Wetter
Der Termin des Fluges wird kurzfristig abgestimmt und in Abhängigkeit von geeigneten Wetterbedingungen vereinbart. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass trotz fest vereinbarter Termine kein Anspruch auf Beförderung besteht, wenn dies die Witterungsverhältnisse bzw. Wind  nicht zulassen. Es besteht bei Terminverschiebung oder Ausfall kein Anspruch auf Schadenersatz, Rückerstattung oder Erstattung sonstiger entstandener Aufwendungen. Der Anspruch auf Nachholung des Fluges bleibt jedoch bestehen. Das Fluggelände wird wetterbedingt vom Tandempiloten bestimmt. Die Einzelheiten der Durchführung des Fluges bestimmt der Pilot

Bezahlung
Durch mündliche Zusage oder Buchung per Mail verpflichtet sich der Passagier zur Zahlung. Die Fluggebühr ist ohne Abzug zahlbar. Bei Buchung eines Passagierfluges (durch Bestellung oder mündlich) ist die Gebühr unmittelbar nach Durchführung des Fluges in bar zahlbar. Bei Nichteinhaltung von fest vereinbarten Terminen ist die gesamte Gebühr zu entrichten.

Haftung und Versicherung
Der Passagier handelt auf eigene Gefahr. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass durch die Teilnahme am Flugbetrieb ein erhöhtes Risiko für Gesundheit, Leben und Eigentum des Passagiers entstehen kann! Speziell beim Starten bewegen wir uns außerdem in alpinem Gelände, mit allen damit verbundenen Gefahren!
Unserer Tandempiloten sind alle im Besitz der vorgeschriebenen Versicherung (Passagierhaftpflichtversicherung)

Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen der AGB unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit in allen übrigen Punkten unberührt. An ihre Stelle soll eine angemessene Regelung treten, die den unwirksamen Bestimmungen am ehesten entspricht. Gerichtsstand ist in Kempten/ Allgäu. Erfüllungsort aller Verpflichtungen ist der Sitz des Gewerbes in Sonthofen